Über

Hi,
Ich bin Richard

Baujahr 1983 und schon seit jeher absolut Technik-affin und Technik-begeistert.


Das erste mal von Bitcoin gehört habe ich 2013 in ein Forum. 
Zwar war das Interesse geweckt, investiert hatte ich aber damals nicht.

  • Wo kann ich überhaupt Bitcoin kaufen ?
  • Wo bewahre ich Bitcoin am besten auf  ?
  • Wie kann ich mit Bitcoin zahlen  ?
  • Wird Bitcoin überhaupt als Zahlungsmittel anerkannt ?
  • Wie kann ich Bitcoin wieder zu Euro wechseln?
  • In den Medien hört man doch immer wieder das Bitcoin für Illegale Aktivitäten verwendet wird ?

All das waren Gründe die mich abgehalten haben das Thema weiter zu verfolgen. Zu groß war einfach die Angst mein Geld durch eine Unachtsamkeit oder einen Betrug (Scam) zu verlieren. Immerhin lag damals der Preis für einen Bitcoin schon bei rund 150€.

Im September 2017 bin ich durch einen Zeitungsartikel über Digitale Währungen wieder neugierig geworden. 
Inzwischen war der Preis für Bitcoin, dem Vorreiter von einer inzwischen ganzen Krypto Ökonomie, bei rund 3.500€ angelangt –
Hätte ich doch nur damals mehr Zeit aufgebracht und mich in das Thema eingelesen…


Warum nun dieser Blog ?

Ziel meines Blogs soll es sein, dir mit einfachen Worten, Einblick rund um das Thema Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain zu geben.

Um dir den Einstieg zu vereinfachen fasse ich hier in meinem Blog alles nötige Grundwissen zusammen um in das spannende Thema Kryptowährungen (Cryptocurrency) einzutauchen. Regelmäßig poste ich praktische Anleitung, Tipps und Tricks die dir dabei helfen sollen zu Verstehen wie Kryptowährungen funktionieren.

Wichtig:
Zu häufig trifft man in der Kryptowelt auf dubiose Seiten…
Ich lege sehr viel Wert auf Seriosität! 
Alle Beiträge und Produkte wurden von mir ausführlich recherchiert und selbst getestet. Nur wenn ich von etwas überzeugt bin berichte ich auch davon oder empfehle es weiter. 

Seit September 2017 beschäftige ich Täglich mit allem was dem Thema Digitale Währungen und Blockchain zu tun hat. Allerdings war auch für mich der Einstieg damals schwer. Etliche Seiten mit Informationen mussten erst einmal gefunden werden…

und dann… konnte man den Quellen überhaupt trauen ?

Viele Informationsquellen sind nur auf Englisch verfügbar und nicht jedes Thema ist so aufbereitet das es ein Anfänger sofort versteht. Andere Seiten verlangen teures Geld um dann nur wenig Mehrwert zu bieten. Oder aber der Betreiber will sich durch betrügerische Mittel bereichern.


Wie finanziert sich dieser Blog ?

Hier ist mir Transparenz sehr wichtig. Das Hosten des Blogs und das regelmäßige updaten kostet Geld und vor allem viel Zeit.

Über Affiliate-Links habe ich die Möglichkeit Geld einzunehmen – Das heißt jedes Mal wenn du über einen link in meinem Blog etwas bei einem Partner kaufst unterstützt du mich und den Blog indem ich eine kleine Provision gutgeschrieben bekomme.

Dies hat natürlich keinen Einfluss darauf wie ich ein Produkt oder Dienstleistung bewerte. Ich spreche nur Empfehlungen aus wenn das Produkt von mir ausführlich getestet wurde und ich davon überzeugt bin.